Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Das erste Date – wie bringen Sie es zum Erfolg?

Kein Zweifel: dies Paar hat sich gefunden

Kein Zweifel: dies Paar hat sich gefunden

Bevor Sie weiterlesen, gebe ich Ihnen zwei Hinweise: Sie sollten zuerst den grundlegenden Artikel darüber lesen, warum sie ihr erstes Date nicht manipulieren können. – und dann hierher zurückkehren.

Der zweite Hinweis: Alles, was Sie hier lesen, ist lediglich dazu geeignet, Ihre Chancen langfristig zu verbessern. Wenn Sie grundlegende Probleme mit ersten Dates haben, hilft nur ein Berater oder Therapeut vor Ort. Grundlegende Probleme erkennen Sie daran, dass sie ständig oder zu häufig abgewiesen werden. Wenn Sie beispielsweise 12 Dates hatten, und keines davon in irgendeiner Form erfolgreich war, sollte Sie ihre innere Ampel auf „Gelb“ schalten. Bei 24 erfolglosen Dates sollten sie dann auf „Rot“ stehen – dann benötigen Sie in jedem Fall Rat oder Hilfe.

Was ist von Profi-Tipps zu halten?

So gut wie alle Profi-Tipps sind nicht das Papier wert, auf dem sie geschrieben wurden – das ist in Ansätzen sogar schon bewiesen worden. Das Verhalten, das sie im Kindergarten und in der Grundschule als hilfreich erlernt haben, hilft Ihnen auch als Erwachsener bei der Begegnung mit Fremden. Wenn Sie sonst ein „gutes Gespräch“ führen können, dann schaffen sie das auch beim Blind Date.

Was können sie tun, um die Erfolgschancen zu verbessern?

Sie haben drei Möglichkeiten, ihre Chancen deutlich zu verbessern und eine Möglichkeit, Informationen darüber zu bekommen:

– Körper besser präsentieren.
– Ausstrahlung verbessern.
– Kommunikation ändern.
– Feedback bei Misserfolg einholen.

Den Körper strahlen lassen vor Kraft, Ausdauer und Schönheit?

Männern wird oft geraten, Mal in die Muckibude zu gehen, bevor Sie zum Date gehen. Auch Frauen sollten ihre Körper möglichst sportlich-natürlich präsentieren, ist eine weitere beliebte Annahme. Dem entgegen steht jedoch die Annahme, der Körper sei für eine dauerhafte Beziehung nicht so wichtig, wie oft angenommen wird. Was ist dran?

Wichtig ist nicht das, was Sie gerne sein wollen (sportlich, natürlich, dynamisch), sondern das, was Sie sind. Der neue Partner betrachtet ihre „Erscheinung“, also die Summe ihrer persönlichen Merkmale, die er intuitiv sofort wahrnimmt („erster Eindruck“). Dazu gehören die innere und die äußere Haltung, der Gesichtsausdruck, aber auch die Bekleidung.

Wenn Sie also ihren Körper sprechen lassen wollen, dann achten Sie auf ihre Ausstrahlung, ihr Auftreten und ihre Kleidung.

Die Ausstrahlung verbessern

Ihre Ausstrahlung besteht aus der Summe Ihrer Eigenschaften, die Sie nach außen zeigen können. Sie hält länger an als der „erste Eindruck“. Versuchen Sie, die Eigenschaften herauszuarbeiten, die einen positiven Eindruck hinterlassen. Dazu müssten Sie allerdings ihre besten Eigenschaften kennen – das ist übrigens ohnehin Voraussetzung für den Dating-Erfolg. Für die Entdeckung und Entwicklung der Persönlichkeit gibt es Seminare, die leider nicht alle seriös sind. Lassen Sie sich genau erklären, mit welchen Methoden die Trainer arbeiten. Seien Sie vorsichtig bei Sekten und sektiererischen psychologischen Richtungen. Völlig ideologiefrei entdecken und schulen sie Ihre Persönlichkeit, wenn Sie Schauspielunterricht nehmen.

Kommunikation ändern

Kommunikation ist Verhalten und Verhalten ist Kommunikation. Wenn sei diesen Satz verinnerlichen, dann wird Ihnen klar werden, warum „andere Themen anschneiden“ für Sie keine Lösung sein kann. Sie können aber die Strukturen ihrer Kommunikation relativ schnell verändern, indem Sie Grundregeln wie Gesprächsführung, Frage- und Antworttechniken sowie die Techniken zur Änderung der Gesprächsebenen beherrschen und anwenden. Sollten sie beabsichtigen, einen Kurs zu belegen, gilt das Gleiche wie unter dem Punkt „Ausstrahlung verbessern.“ Nirgendwo gibt es so viele Ideologen und Verführer wie im Bereich der Persönlichkeitsbildung und Kommunikation. Bewährte Methoden sind diejenigen, die sich auf Paul Watzlawick, Schulz von Thun oder auf die TA (Transaktions-Analyse) berufen.

Feedback bei Misserfolg

Eine sehr einfache Methode, nach und nach herauszubekommen, warum man abgelehnt wurde, ergibt sich daraus, dezent Feedback anzufordern. Dazu allerdings ist nötig, dass sie Ihren Dating-Partner am Ende des Dates um eine Einschätzung bitten. Ich persönlich halte ohnehin für gut und richtig, am Tag des Blind Dates zu fragen: „Willst du mich wiedersehen?“ Alle Methoden, diese Frage hinauszögern, halte ich für ein Spiel, denn der selbstbewusste Mensch weiß am Ende des Dates, ob er den Kontakt vertiefen will oder nicht. Menschen, die diese Frage mit „vielleicht“ beantworten, sind mir höchst suspekt.

Doch zurück zum Feedback:

1. Sie/er sagt: „Ja, will ich“ – dann brauchen Sie kein weiteres Feedback.
2. Sie/er sagt: „Vielleicht.“ Dann fragen Sie bitte zurückhaltend und höflich nach: „Was würde denn dafür, und was dagegen sprechen, mich wiederzusehen?
3. Sie/er sagt: „Nein, will ich nicht.“ Dann fragen Sie bitte nach: „Welche Gründe, die in meiner Persönlichkeit liegen, gaben bei dir dafür den Ausschlag?

Ganz wichtig für Sie: Während Ihnen jemand die Gründe sagt, sollten Sie nur zuhören und niemals Einwände haben oder widersprechen. Seien Sie froh, dass es der andere Ihnen überhaupt sagt.

Bild von Karl Alexander Wilke, Ausschnitt aus einer Postkarte, vermutlich gegen 1920 entsagenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Kaum Partner für Menschen mit Forderungen
   (14. Februar 2014)
 Logische Argumente gegen Partner-Ansprüche
   (13. Februar 2014)