Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Warum wir ehrlich zu Ihnen sind

Gestern habe ich es gerade wieder erfahren: Ehrlich sein ist gar nicht so einfach. Wenn man nämlich die Damen und Herren fragt, wie werbend für Singlebörsen, Online-Partnervermittler und Offline-Ehevermittler tätig sind, dann hört man oft: „Ach, Sie sind doch gerade im besten Alter!“

Das ist eine Verkaufsstrategie, denn richtig müsste es so hießen:

Wer glaubt, im richtigen Alter zu sein, der ist immer im richtigen Alter

.

Nicht ist allerdings schwieriger, als einen Deutschen mit Zahlen und Fakten zu überzeugen. Sobald wir das versuchen, geraten wir in die Fänge derer, die uns sagen: Ja, wollt ihr denn den Menschen die Hoffnung nehmen?

Nein, das wollen wir nicht. Aber es ist sinnlos, jemandem zu sagen, dass er alle Chancen dieser Erde für eine neue Beziehung hat, wenn er sich auf einem engen Markt bewegt, auf dem er sehr viel Aktivitäten entfalten muss, um überhaupt wahrgenommen zu werden.

Gedanken über diese drei Faktoren kann ich niemandem ersparen:

1. Von wo gehe ich aus?
2. Wo will ich hin?
3. Wie finde ich den Weg dorthin?

Letztendlich kann ich immer nur auf das Kinderbuch eines Mathematikers verweisen, das fast allen Menschen dieser Erde bekannt ist: Alice im Wunderland. Ich zitiere hier nicht die Übersetzung von Enzensberger, sondern die von Antonie Zimmermann. (Alice im Wunderland, Kapitel „Ferkel und Pfeffer“).

„Willst du mir wohl sagen, wenn ich bitten darf, welchen Weg ich hier nehmen muß?“
„Das hängt zum guten Theil davon ab, wohin du gehen willst,“ sagte die Katze.
„Es kommt mir nicht darauf an, wohin –“ sagte Alice.
„Dann kommt es auch nicht darauf an, welchen Weg du nimmst,“ sagte die Katze.
„– wenn ich nur irgendwo hinkomme,“ fügte Alice als Erklärung hinzu.
„O, das wirst du ganz gewiß,“ sagte die Katze, „wenn du nur lange genug gehest.“

Der Dialog wird kaum von einem Kind verstanden – er ist aber Gegenstand zahlreicher Überlegungen logischer Art geworden.

Für uns Ratgeber bedeutet die Metapher von Alice und Grinsekatze:

Wir können Ihnen nicht sagen, welchen Weg Sie zum Partner nehmen sollen, solange wir nicht wissen, wohin die Reise Ihres Lebens gehen wollen. Sollten sie nicht wissen, wohin, sondern nur, dass Sie gerne in den Armen eines Menschen ankommen würden, so können wir Ihnen nur sagen: Dann reisen Sie und erleben Sie und genieße Sie – und irgendwann werden Sie sicher auch irgendwo ankommen.

Illustration: Maria L. Kirk (1904)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Einsam? Dann suchen Sie lieber nicht!
   (8. November 2010)