Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Einsam? Dann suchen Sie lieber nicht!

Der Entschluss, nicht mehr allein leben zu wollen, will wohl durchdacht sein. Wer mit Blick auf die Zukunft eine Partnerin oder einen Partner sucht, wird dies vermutlich mehrfach Selbst überlegt und schließlich mit Freunden oder bekannten besprochen haben. Am Ende dieses gedanklichen Prozesses wird dann die Entscheidung stehen: Ja, ich suche einen Partner, um mit ihm gemeinsam mehr zu erreichen, als ich alleine erreichen kann. Was da erreicht werden soll, kann unterschiedlich sein: Glück, Zufriedenheit, ein Eigenheim, eine Familie, vielleicht ein gemeinsam geführtes Unternehmen.

Doch leider überlegen nicht alle Menschen, bevor sie auf Partnersuche gehen. „Ich bin einsam – komm bitte und hole mich da heraus“ könnte eines der Motive sein. Wer so denkt, hat nicht überlegt. Er will seine Misere beenden und sucht jemanden, der ihm dabei hilft. In der Partnerschaft glaubt er die Medizin zu finden, die ihn rettet.

Sie haben sicher bemerkt: Zu Anfang habe ich Ihnen eine Situation geschildert, bei der aus der Gegenwart nach reiflicher Überlegung ein Zukunftsmodell entwickelt wird. Die zweite Situation ist eigentlich schrecklich: Sie zeugt von Hilflosigkeit, fehlendem Selbstbewusstsein und spiegelt den Wunsch wieder, ein anderer möge „mich armes Würstchen“ doch bitte retten.

Die meisten „Einsamen“ ahnen gar nicht, in welche Gefahr sie sich bei der Partnersuche begeben: Ihre Einsamkeit macht sie empfänglich für allerlei Fallen, und regelmäßig tappen Menschen in sie hinein. Um der Einsamkeit zu entgehen, lassen sich sie finanziell ausnehmen wie die Weihnachtsgänse und emotional leer pumpen wie die Kuheuter. Sie begeben sich in gefährliche Abhängigkeiten und bisweilen sogar auf Abwege und geraten so häufig auf die „schiefe Bahn“ des Lebens.

Gelegentlich haben auch die vermeintlichen „Retter“ nichts zu lachen: gibt man den Einsamen einmal den kleinen Finger, versuchen sie alsbald, sich anzuketten, unterwandern trickreich das Leben des anderen und versuchen, ihm psychisch den Boden zu entziehen. Menschen, die mit sich selbst nicht zurechtkommen, haben die fatale Tendenz, andere in die gleiche Richtung zu beeinflussen – sie ziehen gewissermaßen ihre “Retter” mit in die Abgründe ihrer lausigen Existenz.

Was Sie tun können? Am besten, sie treffen sich mit niemandem, der aus der Einsamkeit gerettet werden will, doch Vorsicht – ein Teil dieser Menschen verfügt über ausgezeichnete schauspielerische Fähigkeiten. Dann hilft nur noch eines: Wenn Sie bemerken, dass sich jemand zur Klette oder zum emotionalen Blutsauger entwickelt, sofort die Beziehung beenden und sich selbst retten.

Sollten Sie zur Gruppe der bedauernswerten Einsamen gehören, zu kann ich Ihnen nur raten: Selbsthilfe oder Therapie geht vor Partnersuche. Erst, wenn sie nicht mehr einsam sind, sollten sie versuchen, auch nicht allein zu bleiben. Glauben Sie mir, sich bewahren sich und andere Menschen damit vor ihrem Unglück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber