Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Online-Dating – wozu braucht man ein Blog?

Ich lese seit vielen Monaten eher gelangweilt das Elite-Blog und seit einigen Wochen sehr interessiert das BE2-Blog, das außen wie innen erheblich fetziger ist, ohne sich allzu sehr anzubiedern.

Fragt sich, warum all die anderen noch kein Blog haben – denn sicherlich ließe sich mancher Werbeeuro sparen, wenn auf Flirtseiten, Anzeigenseiten und Partnervermittlungs-Seiten auch in Blogs hingewiesen würde – und vor allem: Die Mitglieder würden sehen, dass sich die Leute Mühe geben, dass sie den Dialog mit den Kunden suchen und dass sie letztendlich – die Partnersuchenden ernst nehmen.

Denn bei aller Liebe, die ich der Wirtschaft entgegenbringe: Wenn man liest, dass der Kunde als „User“ abgewertet wird, wie in der Vergangenheit oft geschehen, und merkwürdige Kooperationen bekannt gegeben werden, die den Kunden einen feuchten Kehricht interessieren – dann, ja dann fühlt sich der Kunde eben nicht ernst genommen.

Die Wahrheit über einen Wirtschaftszweig wie die Dating-, Flirt- und Partnervermittlungsbranche ist nicht immer bequem – aber es ist durchaus möglich, mit den Rosinen einen guten Blog-Kuchen zu backen – BE2 beweist es gerade. Werbung heißt, die Wahrheit in einer freundlichen Weise zu erzählen. Den Kunden ernst zu nehmen, heißt vor allem, ihn liebevoll zu behandeln und auf seine Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen. All das kann ein Blog bewirken.

Na, jetzt bin ich gespannt – was meinen Sie?

Eine Antwort auf Online-Dating – wozu braucht man ein Blog?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
online dating

 Kommt eHarmony nach Europa?
   (20. Mai 2008)
 Spam-Jauche gesammelt
   (19. Mai 2008)