Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Blick zurück ohne Zorn … die Anfänge der Liebepur

Die Liebepur war ein Findelkind, mehr nicht. Jemand bat mich, für ein neues deutsches Online-Dating-Magazin zu schreiben, aber der Auftrag wurde kurzfristig zurückgezogen. Angeblich, so beschied mich der Betreiber, gäbe es in Deutschland keinen Bedarf für ein Dating-Blog.

Nun hatte ich mich aber bereits darauf eingestellt, über Dating zu schreiben, denn seit ein paar Jahren waren Firmen wie PARSHIP und neu.de am deutschen Markt, die interessante Konzepte verfolgten. Freilich gab es Online Dating auch schon vorher, in Online-Anzeigen, die als „Short Term“ oder „Long Term“ bezeichnet wurden. Short Term bedeutet Sex, Long Term Beziehungen. Irgendwie war alles so wie heute: Brave Lehrerinnen, gerissene Seitenspringerinnen, gelangweilte Hausfrauen – die Palette reichte weit. Dazu kam noch „Friendfinder“, ein Datingportal, das schon vor der Jahrtausendwende gegründet wurde, und das auch zahlreiche deutsche Mitglieder hatte. Es war sozusagen für „Long Term“ ausgelegt, während das Pendant für Sex-Dating „Adult Friend Finder“ hieß – und bis heute so heißt.

In Deutschland allerdings ging alles erst nach 2000 so richtig los. Das heißt: Nicht so ganz richtig, denn viele Menschen bezweifelten, ob man jemals mit Internet-Dating Geld verdienen konnte. PARSHIP (Gründung 2000) gilt als Vorreiter des relativ strengen, seriösen Datings per Internet, war aber vielen Partnersuchenden zu konservativ. Wer es etwas offener, kommunikativer und spaßiger wollte, bekam 2002 die Chance, bei „neu.de“ so gut wie kostenlos Online-Dating zu betreiben.

Dies alles brachte mich auf die Idee, die Liebepur zu gründen und das zu verwirklichen, von dem ich träumte: Mit jedem Anschlag auf die Tastatur ein wenig Wahrheit über die Partnersuche zu verbreiten.

Lesen sie bitte in der nächsten Folge, was die Kernthemen der Liebepur waren, sind und in Zukunft sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
dating und wissenschaft

 Was wahre Liebe wirklich ist
   (2. Oktober 2012)