Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Kann man sich in E-Mail-Kontakte verlieben?

Das Chemistry Blog, das von Match.com und Chemistry.com großzügig gesponsert wird, hat in den letzten Monaten an Attraktivität verloren, weil es kaum noch neue Beiträge gibt. Das will man nun wohl ändern, denn Chemistry stellt die Internet-Gretchenfrage: „Sag, wie hältst du es mit dem virtuellen Verlieben?“ Oder jedenfalls: „Glaubst du, man kann sich wirklich über E-Mail-Kontakte verlieben?“

Offenbar glaubt es die Autorin oder der Autor – oder vielleicht doch nicht? Zuerst heißt es, das „Gehirn, das den Bereich romantischer Liebe überwache, könne auch durch ein Foto, eine Stimme oder einen Brief ausgelöst werden“, was eigentlich gegen die Überschrift spricht – dort war nur von E-Mail-Kontakten die Rede. Dann aber wird die Sache sehr schnell wieder eingeschränkt: „Die Probleme tauchen dann auf, wenn du dich mit der Person triffst, mit der du korrespondiert hast“ und „wenn du jemanden dann tatsächlich triffst, bekommst du eine Menge mehr Informationen über ihn.

Nun wissen wir zwar immer noch nicht, ob man sich in E-Mail-Partner verlieben kann, aber das haben wir ja mittlerweile erfahren: Die Dummbacken fallen sogar auf dämliche SMS-Abzocker herein – warum dann nicht auch auf E-Mails, die Liebe versprechen?

Was das mit Dating zu tun hat, steht im Chemistry Blog dann ganz am Schluss: „Ich denke, dass es eine gute Idee ist, über den E-Mail-Kontakt so schnell wie möglich hinauszugehen“ – na, und dieser Meinung sind wir hier bei der Liebepur natürlich auch: Bestenfalls zwei Emails hin und her – und dann – nein, nicht treffen. Erst mal ausgiebig telefonieren, dann treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Immer noch nichts Konkretes von eDarling
   (20. August 2009)
 Wie sicher ist „Casual Dating“?
   (28. Juli 2009)