Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Joachim Rabe (neu.de): Dating heißt unsere Kernkompetenz

(Liebepur 05. August 2009, gr) Es war einmal wieder Zeit, nach “neu.de” zu sehen, und weil ich gerade dabei war, habe ich mit dem Geschäfstführer, Joachim Rabe drei Fragenkomplexe diskutiert: erstens das „Blog“ von neu.de, das man dort lieber als „Herzklopfen-Seite“ bezeichnet sehen möchte. Zweitens die zukünftige Entwicklung der bekannten Singlebörse neu.de, die in der Vergangenheit sehr viele unterschiedliche Wege eingeschlagen hatte. Drittens wollte ich wissen, was aus der noch recht neuen Online-Partnervermittlung Partner.de wurde, die sich im Markt offenbar recht gut behauptet. Zuletzt sprachen wir im Oktober letzten Jahres über die neue Online-Partnervermittlung.

Am interessantesten dürfte dabei neu.de sein: Die Singlebörse, deren Zielgruppe in der Vergangenheit häufiger wechselte, ist seit einigen Monaten wieder auf einem verlässlichen Kurs. Seit nämlich „neu.de“ zur meetic-Gruppe gehört, hat man sich dort wieder auf die Kernkompetenz besonnen und ist nun wieder ganz und gar „Singlebörse“. Die Träume der vormaligen Inhaber, neu.de zur Web-2.0-Kommune auszubauen, wurden dabei vollständig aufgegeben – das Kerngeschäft „Dating“ steht nun absolut im Mittelpunkt. Dabei ergibt sich allerdings die Frage: Wohin geht man in Zukunft? Was ist die Zielgruppe? Wo liegen die Alleinstellungsmerkmale?

Ich fragte Herrn Rabe, ob er die Zielgruppe und das Konzept von neu.de für eindeutig genug hält – und wohin der Weg in Zukunft führen soll.

Joachim Rabe: Wir werden in Zukunft noch klarer unsere Positionierung als seriöses Dating Portal hervorheben. Deshalb bereiten wir gerade einen Relaunch unseres Webauftritts vor – dazu gehört dann auch das Projekt „Herzklopfen“, das jetzt noch nicht in unsere Webpräsenz eingebunden wurde.

Liebepur: …und ihre Zielgruppe?

Joachim Rabe: Nach wie vor Partnersuchende. Wir bieten ja zwei unterschiedliche Services für jeweils unterschiedliche Erwartungshaltungen an. neu.de steht klar für sympathisches und seriöses Dating. Wer auf neu.de geht, will selbst suchen und sich noch nicht von vornherein auf eine dauerhafte Beziehung festlegen. Der Umgang ist deshalb ungezwungen und spontan. Flirten und verlieben sind wesentliche Stichworte. Partner.de hingegen ist der Service für Menschen die eine langfristige Beziehungen in den Vordergrund stellen. Hier nehmen wir unsere Mitglieder etwas stärker an die Hand indem wir ihnen beispielsweise durch einen absolvierten Persönlichkeitstest, zusätzlich Partnervorschläge unterbreiten.

Liebepur: Beinhaltet neu.de auch „Casual Dating“?

Joachim Rabe: Nein, wir bieten ausschließlich seriöses Dating, mit dem sich echte Paare finden sollen.

Liebepur: Gibt es bei Ihnen heute noch Web 2.0-Ambitionen in Richtung Community?

Joachim Rabe: Nein, das Thema ist abgeschlossen. Wir wenden uns an Partnersuchende, nicht an Leute, die Freundeskreise suchen. Deshalb muss man bei uns auch nicht erst die Frage stellen, ob jemand für eine Beziehung offen ist. Er oder sie ist es, deshalb ist man schließlich bei neu.de.

Liebepur: Herr Rabe, wie unterscheidet sich eigentlich „neu.de“ vom Wettbewerb?

Joachim Rabe: Seriöses Dating und neu.de verbindet man nicht nur aufgrund unserer hohen Mitgliederzahl sofort miteinander, sondern auch aufgrund der Qualität und konsequenten Orientierung an den Nutzerbedürfnissen. Dafür hat uns das deutsche Institut für Servicequalität vor kurzem den 1. Platz in der Kategorie „Beste Mitgliedschaft“ verliehen. Den Preis für den besten Internetauftritt haben wir auch bekommen. Wie Sie sehen, hat sich viel getan bei neu.de

Liebepur: Wie wird sich neu.de in Zukunft darstellen?

Joachim Rabe: Außer der Anzahl und Qualität der Mitglieder und dem hochwertigen Angebot vor allem, dass wir sehr auf Authentizität und Ehrlichkeit setzen. Es gibt in der Branche leider unseriöse „Geschäftemacher“, die über Animateure mit gefälschten Profilen Kunden anlocken. Von diesen müssen wir uns ganz klar unterscheiden. Auch verwenden wir keine naiven Versprechen wie „Jetzt Traumfrau finden“. Das ist uns zu oberflächlich und plakativ und damit zu kurz gedacht.

Liebepur: …und die lästigen Fakes, die von Außen kommen?

Joachim Rabe: Dies ist leider ein Plage für die ganze Branche. Wir haben ein spezielles Serviceteam, das sich ausschließlich damit beschäftigt, diesen Spam permanent auszumerzen – es kann aber natürlich einmal sein, dass uns einer durch die Lappen geht.

Bei diesem Teil des Gesprächs wurde übrigens deutlich, dass die Umstände, unter denen Fakes von einem norddeutschen Internetunternehmen gezielt in Singlebörsen eingeschleust wurden, die ganze Branche in Aufruhr versetzt hat. Man fürchtet, dassl die Branche dadurch an Ansehen verloren hat, das nun erst einmal wieder zurückgewonnen werden muss.

Lesen Sie Freitag in Liebepur den zweiten Teil des Gesprächs mit Joachim Rabe: warum Herzklopfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
online dating

 Wie funktioniert die Flirt-Abzocke?
   (27. Juli 2009)
 Schweigegeld für den Seitensprung
   (24. Juli 2009)
 Ohne Flirt kein Kennenlernen?
   (24. Juli 2009)