Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Was musst du tun, wenn du mit Sex locken willst?

beite_ihm_alles

Früher, das sage ich euch, war alles ganz einfach: Du hast den Kerlen im richtigen Moment die richtige Dosis Sex verabreicht. Und wenn die besser war als die von den zwei Frauen, die dein Kerl vorher hatte, dann hattest du ihn erstmal auf Abo. Und von da an konntest du ihn dann in aller Ruhe einwickeln.

Heute geht das gar nicht mehr. Wenn du konkurrieren willst, musst du schon ein kleines Wohlfühlpaket packen.

Womit ich beim Thema wäre: Sex pur ist wertlos. Viel wichtiger ist, dass sich dein Kerl bei dir wohlfühlt, wenn du mit ihm Sex hast, und die meisten Kerle fühlen sich nicht wohl, wenn du unsicher bist oder irgendwie herumzickst.

Der beste Tipp ist: offen und entspannt sein, und dann zu gucken, ob er auf dein Programm abfährt. Denk nicht, alle Männer sind gleich. Eigentlich merkst du das nur, wenn du aktiv wirst. Passiv ist immer Mist, weil du den Kerl dabei nicht führen kannst. Ich geb dir mal zwei Beispiele: Manche Männer fühlen sich wohl, wenn du ihren Penis in die Hand nimmst, und andere erschrecken dabei. Manche lieben es, wenn du ihnen die wilde Tigerin machst, andere kriegen dann keinen mehr hoch, weil sie Angst haben, sie müssten bei dir mehr leisten, als sie drauf haben.

Von berechnenden Frauen lernen, heißt siegen lernen

Das Wichtigste habe ich einer … na ja, einer Frau gehört, die von reichen Kerlen lebt. Und die hat mir ein Geheimnis verraten: Du musst Sex immer so geben, dass der Typ unbedingt wiederkommen will. Und so viel weißt du ja selbst: Wenn du nur „das Normale“ gibst, und er sich dabei nicht richtig wohlfühlt, dann wird auch nicht aus der Liebe.

Das allererste Gebot heißt also: Machs deinem Kerl schön. Es ist egal, wie du ihn anheizt, aber tu etwas, damit er richtig Feuer unter dem Hintern bekommt. Weißt du, die Kerle sind meist so gestrickt, dass sie immer vögeln wollen, auch wenn sie nicht richtig scharf sind. Na ja, und dann quält der Typ sich mit dir ab, und du dich mit dem Typen. Und was dabei rauskommt, taugt nicht viel.

Ich sag mal: Das kannst du dir sparen, entweder richtig und mit Sahne – oder gar nicht.

Zieh dich so an, dass er wild auf dich wird

Also: Zieh dir was an, was anmacht. Seide ist besser als alles andere, weil Männer ein tolles Gefühl kriegen, wenn sie darüber streichen. Die meisten anderen Stoffe sehen gut aus, fassen ich aber nicht gut an. Weil jeder Kerl ein bisschen anders ist, musst du herumprobieren. Aber Vorsicht: Manche Männer mögen keine Nuttenkleidung an ihren Freundinnen.

Zeige ihm deinen Körper und biete ihn an

Biete ihm deine schönsten Seiten zum Befühlen und Begucken an: Brüste, Muschi und Hintern. Die meisten Männer fahren darauf ab. Wenn er drauf steht, biete ihm alles auch zum Küssen an. Da merkst du schnell, wo seine Grenzen sind. Das geht auch, wenn du nicht „so ganz schlank“ bist. Tipp: Kein grelles Licht. Dimmer oder rote Lampenschirme wirken Wunder.

Konzentrier dich auf ihn und seine Lust

Mach es ihm schön. Denk nicht an dich, sondern daran, dass er dich genießen soll. Kleiner Tipp: Er ist auch geil und spritzt auch ab, wenn du es ihm nicht schön machst. Aber erinnert sich eben an das, was ihm wirklich gefallen hat. Wo du dabei bleibst? Das zeigst du ihm, wenn du ihn hast.

Ein Mann ist mehr als sein Penis

Entdecke seinen Körper. Er besteht nicht nur aus dem Penis. Er hat Hoden, einen Damm, einen Hintern, Ohren und Brustwarzen. Du merkst dabei, was er will und was nicht. Also probier es aus.

Entdecke seine geheimen Lüste

Versuch mal, seine wirklichen Wünsche herauszukriegen. Du ahnst nicht, was da alles herauskommt. Sei vorsichtig dabei, da kannst du leicht danebengreifen. Sanfte Rollenspiele sind gut, um so was zu erforschen. Tipp für Anfängerinnen: Seine Hände fesseln und ihn dann überall sanft berühren. Er wird schon nach „mehr“ jammern, wenn’s im gefällt, keine Sorge.

Keine Kritik an ihm

Kritisiere ihn nicht. Er ist nicht mir dir zusammen, weil er „endlich erfahren will“ wie mies er ist, sondern er will hören, dass er gut ist und dass er dir eine Menge Lust bereitet. Wenn’s stimmt, umso besser. Wenn nicht, versuch ihn später ein bisschen „auszubilden“.

DU

Du musst nicht schön sein oder so etwas. Kein Kerl will wissen, ob du schön bist, wenn er geil ist, sondern wie du’s ihm machst. Kannst du dich darauf verlassen.

Später

Wenn du ihn erst mal soweit hast, dass er nur noch dich will, kannst du daran gehen, euer Sexleben auch für dich interessanter zu machen. Du hast nur den Zeitpunkt dafür verschoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
dating und erotik

 Und du denkst überall nur an Sex
   (3. Dezember 2015)