Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Sollten Sie ein Sex-Date eingehen?

Manchmal ist "Hybrid "wirklich besser

Manchmal ist “Hybrid “wirklich besser

Casual Dating ist normalerweise Dating mit der Absicht, möglichst schnell zum Lustgenuss zu kommen. Doch was ist besser – „Casual Dating“, also Dating mit vorrangig sexuellen Absichten, oder seriöses Dating, bei dem das Aussehen, die soziale Stellung und die Zukunftstauglichkeit zählen? Wenn Sie jetzt sagen: „Das kommt doch wohl auf die Absichten an?“, dann haben Sie Recht – oder auch nicht. Denn die Partnersuche ist ein Prozess mit Facetten – und wie er schließlich ausgeht, ist nie ganz sicher.
Pro und Kontra von „Casual Dating“? Lassen Sie uns etwas tiefer in die Materie einsteigen.

Casual Dating heißt meistens: Mit vielen Fremden vögeln

Wer das Abenteuer liebt, eine Nacht oder ein Wochenende mit einem völlig fremden Partner zu verbringen und dabei ausgiebig zu vögeln, ist beim Causal Dating sicher gut aufgehoben. Ein Problem dabei: Zwar gibt es tatsächlich Frauen, die solchen Vergnügungen nachgehen, aber sie sind rar und wählerisch. Meist handelt es sich dabei um Frauen, die keine Zeit für Beziehungen haben – oder aber um Ehefrauen auf Seitensprung-Tour. Das kann natürlich Konflikte geben – meist sorgen aber die Frauen dafür, dass die kurzen Affären erfolgreich vertuscht werden.

Casual Dating heißt manchmal Gefahr

Die Gefahren beim Casual Dating liegen in dreierlei: Vor dem Date bei der Gefahr, mit Fakes bombardiert zu werden – das ließe sich im Grunde vermeiden, wenn alle Betreiber ehrliche Daten veröffentlichen würden. Beim Date ergibt sich die Frage, welche Absichten (außer Sex) der Partner noch verfolgt. Vor allem Männer sind hier unglaublich naiv. Und sollte es wirklich zum schönen, wohligen und überaus befriedigenden Sex kommen, so ergibt sich die Gefahr, schwanger zu werden (oder Vater zu werden). Ganz abgesehen davon, dass auch „anständige“ Frauen sexuell übertragbare Krankheiten verbreiten können. Kondome schützen zuverlässig.

Freiheit von Beziehungsgedanken

Wer ein Casual Date eingeht, will keine Beziehung: keine Besuche bei den Schwiegereltern, keine Änderung der Lebensweise, keine gemeinsame Wohnung. Das kann sehr nützlich sein, aber auch recht frustrierend. Denn „so richtig“ lernt man dabei niemanden kennen.

Casual Dating kann sich in Liebe wandeln

Verliebtheit ist ein eigenartiges Suchtmittel und sie wirkt mit Sex oder auch ohne. Also kann sich Ihr Casual Dating Partner durchaus in Sie verlieben. Was ganz schlecht ist, wenn sie verheiratet sind. Selbst wenn Sie einander absolut inkognito begegnet sind: Ein rauschhaft verliebter Mensch wird immer versuchen, ihre Identität aufzudecken. Das kann zu Katastrophen führen. Auf der anderen Seite liegend darin aber auch durchaus Chancen, denn eine Affäre, die „causal“ begonnen wurde, kann durchaus in Liebe umschlagen.

Sexuelle Erfahrungen als Chance

Nicht wenige Menschen haben erst durch „Causal Dating“ entscheidende Impulse für ihr Sexualleben bekommen. Denn diese Dating-Methode kann ihnen in relativ kurzer Zeit relativ viele erfahrene Sexpartner einbringen. Wenn Sie lernbereit sind und ihre Erfahrungen weitergeben, ist dies eine Win-win-Situation.

Hybrid ist auch eine Lösung

Wenn Partnersuchende „hybrid“ denken, dann schalten sei beim Date vom „sicheren Weg über Land in eine Beziehung“ gerne in „mal ein bisschen ins Wasser hineingleiten für ein Abenteuer“ um. Frauen hassen dies bei Männern – und tun es inzwischen selbst. Ist der „Kandidat“ ein sportlicher, schicker Mann, der aber leider zukunftslos ist, so wird er schnell mal für die Nacht gekrallt, um sich frivol zu vergnügen. Ist er aber der begehrte Mann für Wohltand, Ehe und Familie, so wird er vorsichtig in den Ehehafen bugsiert. Nun sagen Sie bloß noch, das wäre Ihnen absolut neu?

Sollten Sie also ein Sex-Date eingehen?

Ja, wenn Sie wissen, was Sie tun. Ja, wenn Sie sicher sind, dass sie Risiken eingehen und Abenteuer bestehen wollen. Und ja, wenn Sie Freude daran haben. Nein, wenn Sie labil oder blauäugig sind oder auf Kondome verzichten wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Fördern Dating-Apps den Tripper?
   (3. November 2015)
 Sex, Liebe … Dating … und ... ein Autor
   (28. Oktober 2015)