Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Gebhard Roese gibt es nicht – wie Bielefeld

Mich gibt es tatsächlich

Mich gibt es tatsächlich


Wussten Sie, dass es Bielefeld gar nicht gibt? Vermutlich ja. Denn Bielefeld existiert nur, weil Außerirdische ihr Raumschiff als Universität getarnt haben. Ein weiteres Argument für die Nicht-Existenz Bielefelds ist der Umstand, dass sich kein Mensch vorstellen kann, ein Kraftfahrzeug ernsthaft mit einer „Bi-Etikettierung“ zu fahren.

Wie ich heute erfuhr, gibt es mich ebenfalls nicht – wie Bielefeld. Die Fotos, die im Internet von mir existieren, sind allesamt Darstellungen des legendären Bothomil Bruttonullsky, einem Halbbruder des nicht minder berühmten Nathan Nettonullsky, den es auch nicht gibt. Der Grund, warum ich es erst heute erfuhr, dass es mich nicht gibt, liegt vermutlich darin, dass ich Schmähartikel überlese.

Also: Mich gibt es nicht, weil ich (Zitat) „Nach Erkundigungen bei einem Verlag in meiner (…) Wohngegend, in der Nähe meines (…) deutschen Wohnortes nicht bekannt war”.

Na, ja, die Dame hätte bei „Kressköpfe“ nachsehen können, da findet man Online-Journalisten viel wahrscheinlicher als bei „einem Verlag“ in meiner (damaligen) Wohngegend. (Mal so nebenbei: Wie viele Schriftstellers schreiben eigentlich für einen „Verlag in ihrer Wohngegend?“).

Oh – vielleicht sind Außerirdische am Werk?

Das mit der Wohngegend hat mir dann doch zu denken gegeben. Es ist nämlich gut möglich, dass die Außerirdischen inzwischen die ganze Welt kontrollieren – und zwar von den Gebilden aus, die gemeinhin als Fernmeldeturm bezeichnet werden. In Wahrheit wären also Lörrach, Budapest und insbesondere Bremen sozusagen Kolonien der Außerirdischen. Mein derzeitiger Wohnort liegt allerdings in der Außerirdischen-Flugverbotszone.

Der Herr, der mir heute sagte, mich gäbe es gar nicht, kann also nicht recht haben. Er erreichte mich übrigens unter meiner Mobilfunknummer (unter der auch Sie mich anrufen können) in meinem ganz gewöhnlichen Büro auf alienfreier Erde, 1 OG, täglich von etwa acht bis maximal 18 Uhr. Mittagspause von 12.00 – 13.00 Uhr. Der Verdacht, ich hätte bei meinem letzten Besuch auf Haiti einen Voodoo-Priester bestochen, Telefonanrufe für mich entgegenzunehmen, beruht übrigens gleichfalls auf einem Irrtum. Ich war niemals auf Haiti.

Sehen Sie, soweit zur Nichtexistenz. Und bevor Sie an die Roese-Verschwörung glauben – mich gibt’s – und ich beiße noch mit (fast allen) eigenen Zähnen. Nicht, dass mich wieder jemand der Lüge bezichtigt … zwei sind definitiv falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
dating und humor

 Sind deutsche Männer Masochisten?
   (22. Februar 2015)