Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Ein paar Hundert Sex-Partner – Grund zum Bedauern?

Keine gute Lösung: Erst mal den Kopf volldröhnen

Brave Frauen haben vielleicht fünf Sexpartner, bevor sie ihren Sechsten heiraten. Wie fühlt sich eine Frau, wenn sie hundert und mehr Sexpartner hatte?

Gut, meint eine Bloggerin, jedenfalls wenn ihr diesen Rat beherzigt:

Du tust das Richtige, wenn die Begegnungen wirklich interessant und zufriedenstellend waren, oder wenn sie mit deinen Sehnsüchten, Interessen, Haltungen und Werten übereinstimmen.

Und wann ist es nicht gut, gleich herumzuvögeln? (1)

Du tust das Falsche, wenn du etwas tust, was du nicht wirklich willst oder was sich gegen dein wahres Selbst richtet. Falsch ist auch, Sex zu haben, wenn du dir dadurch Vorteile erhoffst, oder wenn du glaubst, mit Sex emotionale, soziale oder wirtschaftliche Nachteile zu verhindern.

10 Tipps, warum du nicht mit einem Mann vögeln solltest (2)

Die wichtigsten Tipps dazu waren (nicht wörtlich übersetzte, plus zwei von mir):

1. Besaufe dich nicht, um dann volltrunken mit jemandem zu vögeln.
2. Hoffe niemals, dass Sex zu einer Beziehung führt.
3. Denke nicht, weil deine Freundinnen sinnlos herumvögeln, musst du es auch tun.
4. Versuche nicht, die Einsamkeit wegzuvögeln.
5. Lerne, in der richtigen Art „nein“ zu sagen.
6. Du musst niemanden vögeln, nur weil du ihn angeblich „heißgemacht“ hast.
7. Du willst jemanden vögeln, um Rache an einem anderen zu nehmen? Tu es nie – was soll denn das?
8. Versuche nie, für Geld, Mahlzeiten, Drinks, Drogen oder Geschenke zu vögeln.
9. Vögel nie jemanden, weil du glaubst, es ihm zu schulden.
10. Die letzte Straßenbahn ist schon weg – und du denkst: Mit ihm zu vögeln ist besser, als nach Haus zu laufen.

Soweit die Tipps.

Was macht ihr? Alles abhängig von dem Kerl, den ihr trefft? Oder wovon?

Ich weiß, dass es viele Frauen gibt, die so gut wie immer mit ihrem Blind Date ins Bett steigen, und solche, die das nie tun würden. Eine Bekannte hat sogar mal gesagt: «Wenn ein Mann beim Blind Date nett ist und viel Geld für mich ausgegeben hat, sage ich ihm auf die Art „Danke“». Ich weiß, dass die meisten von euch das nicht tun. Oder sollte ich mich irren?

Ich denke immer noch über den Grund Nummer zwei nach – haben wir nicht alle schon versucht, einen Mann mit Sex an uns zu binden? Und hat es funktioniert? Ich bin mir nicht sicher, aber früher hat doch so etwas noch geklappt, oder etwa nicht?

(1) Wir haben uns bei der Liebepur intern auf das Wort „vögeln“ geeinigt, um nicht ständig herumzueiern mit „Sex zu haben“ oder „miteinander schlafen“.
(2) Die zweite Quelle, die für die Tipps benutzt wurde, ist Fearlespress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
inas liebesrat

 Was trägt die Frau zum Blind Date?
   (30. Mai 2013)
 Besseren Sex in der Küche?
   (29. April 2013)
 Nützt es dir, "seine" Schlampe zu sein?
   (22. April 2013)