Wer schreibt für liebepur?

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Lösungen bei Dating-Problemen vom Experten

Venus öffnet ihre Muschel – nur mit welcher Absicht?

Ich habe mich ein bisschen rargemacht bei der persönlichen Beratung. Heute will ich meinen Ruf ein wenig aufpolieren und Ihnen sagen, woran es liegen könnte, wenn Sie sich mit der Partnersuche schwer tun.

Die Ursachen Ihrer Dating-Sorgen?

Stellen sie sich das bitte mal so vor:

• Wenn es einen Konflikt zwischen Ihnen und Ihrem Chef gibt, der wenig mit Fakten, sondern mehr mit Emotionen zu tun hat, dann ist es sehr angebracht, sich der Situation anzupassen – und die eigenen Emotionen zu kontrollieren.
• Wenn Sie mit „der Partnersuche“ hadern, dann ist dies ein emotionaler Konflikt zwischen Ihnen und der Welt da draußen. Die Welt „da draußen“ lässt sich nur sehr schwer verändern (glauben Sie mir, ich versuche es täglich) aber Sie selbst können sich relativ leicht anpassen.

Dating-Rat für alle, der wirklich Erfolge zeigt

Nun weiß ich aus vielen Gesprächen, dass Sie sich nicht einfach so anpassen wollen. Doch was können sie nun tun, wenn die Welt anders ist, als sie die Welt gerne hätten? Da kann ich Ihnen nur sagen: Die Welt dreht sich von selbst – völlig ohne Ihr Zutun. Sie können aber einige einfache Regeln befolgen, wie Sie Ihr Auftreten bei der Partnersuche verbessern. Hier die Grundregeln:

1. Seien Sie immer bereit für eine Begegnung. Egal, ob Sie online flirten, einen Partner online suchen oder vom Online-Dating gar nichts halten: Ihr Partner kann Ihnen heute irgendwo begegnen. Versuchen Sie, ihn wenigstens zu erkennen. Wenn es sein kann, flirten Sie mit ihm!
2. Sagen Sie nie zu schnell „nein Danke – Du nicht“. Ein Großteil des Erfolgs von Partnersuchenden wie von Unternehmern liegt daran, zu sagen „Warum eigentlich nicht?“
3. Überarbeiten Sie Ihr Profil! Wagen Sie es, ungewöhnlich zu sein! Nett, liebevoll und natürlich kann wirklich jedes „dumme Mädchen“ sein – dumme Jungen erfinden in der Regel noch blödere Attribute, wenn sie überhaupt über „nett“ oder „sympathisch“ hinauskommen. Also nochmals: Haben Sie den Mut, ungewöhnlich zu sein.
4. Seien Sie sicher, auf dem richtigen Markt zu sein. Das Hauptproblem besteht darin, dass Partnersuchende glauben, es gäbe keine Märkte. Erst das Problem Nummer zwei ist, auf dem falschen Markt zu sein. Üblich ist heute, dass Sie bei einfachen Singlebörsen mit allem rechnen müssen: Vom Extremsex-Liebhaber bis zum Heiratswütigen – Frauen durchaus eingeschlossen. Allerdings tragen Sie als „Marktbeschicker(in)“ einen großen Teil dazu bei, wie Sie angesprochen werden.
5. Lernen Sie, zwischen „etwas Anderem“ und „mehr Desselben“ zu unterscheiden. Wenn Sie beispielsweise 48 erfolglose Dates hatten, dann helfen Ihnen die nächsten vier Dutzend Dates voraussichtlich auch nicht. Sie brauchen dann „etwas Anderes“.

Reichen Ihnen dies Ratschläge für den Anfang? Ich bin für Sie da … es reicht wirklich, mich anzuschreiben.

Bild © 2012 by rosinentexte.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr aus der Rubrik:
datingratgeber

 Dating - und was sind Sie wert?
   (20. Juni 2012)